Vertrag marburger bund

Posted by on Aug 12, 2020 in Uncategorized | No Comments

Der Chef der Ärztegewerkschaft Marburger Bund warnte jedoch davor, den neuen Tarifvertrag auf Ärzte anzuwenden. Der Marburger Bund hat einen eigenen Vertrag, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter für Ärzte in Universitätskliniken und Landeskliniken gefordert. Der Marburger Bund bietet allen Mitgliedern eine kostenlose Prüfung ihres Arbeitsvertrags an und berät sie in allen arbeitsrechtlichen Fragen kostenlos. Das Leistungsspektrum des Marburger Bundes geht jedoch weit über dieses Angebot hinaus. Weitere Informationen zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft im Marburger Bund finden Sie unter: www.marburger-bund.de/bundesverband/service/der-marburger-bund-beraet Beschäftigungsanzeigen finden Sie z.B. in folgenden Medien: Marburger Bund: www.marburger-bund.de/mbz/stellenmarkt Deutsches Ärzteblatt: www.aerzteblatt.de Websites der Krankenhäuser Bundesagentur für Arbeit/Internationale und Spezialisierte Dienste: ZAV@arbeitsagentur.de Der Marburger Bund hat detaillierte Informationen für ausländische Ärzte (mit Qualifikationen aus EWR-Ländern/Schweiz und Nicht-EWR-Ländern) veröffentlicht, die in Deutschland arbeiten möchten www.marburger-bund.de/bundesverband/service/auslaendische-aerzte. Viele Arbeitsrechts- und Verfassungsrechtler, darunter prominente ehemalige Verfassungsrichter, haben erklärt, dass der Gesetzentwurf gegen das Grundgesetz verstoße. (Joachim Jahn, Verfassungsrechtler zweifeln an Gesetz zur Tarifeinheit, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (22.03.2015); Ausschuss Für Arbeit und Soziales, Materialien zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen Materials About the Public Hearing of Experts, AUSSCHUSSDRUCKSACHE 18(11)357(neu), Website des Deutschen Bundestages (29.04.2015).) Die Verfassungsexperten argumentieren, dass die Minderheitengewerkschaften ihre Instandeder nicht ausüben können, wie in Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes nach dem Gesetzentwurf kodifiziert, weil sie tatsächlich nicht in der Lage sein werden, Tarifverträge oder Streiks zu schließen, um ihre Rechte, wie sie in diesen Vereinbarungen angegeben sind, zu schützen, wenn nur größere Gewerkschaftsverträge anwendbar sind. (Materialien zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen, supra, 28.) Der Marburger Bund ist die einzige Ärztegewerkschaft in Deutschland. Wir bieten kostenlose Rechtsberatung in allen arbeitsrechtlichen Fragen (z.B. Prüfung von Arbeitsverträgen, Durchsetzung von Überstunden, Mutterschafts- und Elternrecht). Wir vertreten unsere Mitglieder bei Bedarf auch vor dem Arbeitsgericht. Das Leistungsspektrum des Marburger Bundes geht jedoch weit über dieses Angebot hinaus.

Weitere Informationen zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft im Marburger Bund finden Sie unter: www.marburger-bund.de/mitgliederservice#rechtsberatung Der Marburger Bund (MB) protestiertam am 6. September 2005 mit über 5.000 Ärzten in Stuttgart gegen die ihrer Meinung nach schlechten Arbeits- und Einkommensbedingungen der Klinikärzte. Der Marburger Bund lehnt den neuen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) ab und fordert von den Arbeitgebern in Tarifverhandlungen eine arztspezifische Tarifvertrag.